Patientenverfügung

 

Auch wenn man sich fit und gesund fühlt und so gar nicht daran denken will, dass das Leben begrenzt ist, ist es sicher sinnvoll, sich einmal damit gedanklich auseinanderzusetzen, was mit einem geschehen soll, falls man schwer erkrankt oder verunfallt. Denn oft ist man in diesen Fällen nicht mehr in der Lage, klare Entscheidungen zu treffen und diese kund zu tun.

 

Die Patientenverfügung ist ein bewährtes Mittel, Ihren Wünschen in diesem Fall zu entsprechen.

 

Viele Versionen dieser Verfügungen sind im Internet oder über Ämter zu finden.

 

Leider sind viele Formulierungen missverständlich oder für den Laien gar nicht zu verstehen.

Ihr Hausarzt, Herr Lukesch, ist als Palliativmediziner sozusagen der Spezialist für diese Fragen. Vertrauen Sie sich ihm an, er kann Sie beraten und Ihnen eine gut verständliche Patientenverfügung aushändigen, die er selbst gegenzeichnen wird.

Denn im Zweifelsfall wird der Hausarzt erster Ansprechpartner sein von Kliniken oder Intensivstationen, ob und welche Patientenverfügung vorliegt.

 

Machen Sie bitte einen Extratermin bei Herrn Lukesch aus.

 

Bitte beachten Sie, dass dies keine Krankenkassenleistung ist, wir berechnen für die Beratung und die schriftliche Patientenverfügung 40,00 €.